JUNE THROUGH MY IPHONE | Life Update and Review

Wahnsinn, schon ist das halbe Jahr vorbei. Das Jahr fliegt an mir vorbei und schon sind es nur noch zwei Monate (!), bevor es für mich nach London geht. Alles, was mich im Juni beschäftigt hat:

Travels:

Der Juni war ein super Monat für mich, erst ging es nach Nürnberg und dann Berlin. Zusammen mit meinem Papa habe ich ein langes Wochenende bei meiner Schwester in Nürnberg verbracht. Das Wetter war grandios (jeden Tag Sonne und 28 Grad) und ich habe die kleine Auszeit sehr genossen. Wir haben gutes bayerisches Essen genossen und von Nürnberg Ausflüge nach Erlangen und Regensburg unternommen. In Regensburg habe ich einen super Tag mit Anika, meiner besten Freundin aus Schulzeiten verbracht, mit viel Gelache und Eis.

Einen spontanen Tagesausflug gab es für meine Freundin Wenke und mich am Tag nach Pfingsten. Um 6:30 haben wir uns mit dem Auto auf den Weg nach Berlin gemacht. Nach einer sehr lustigen Fahrt und jeder Menge abdancen im Auto, sind wir direkt mit einer super lecker Acai Bowl bei Superfoods & Organic Liquids gestartet. Natürlich durfte das Shoppen nicht zu kurz machen, also ging es mit einem kurzen Abstecher über die Hackeschen Höhe Richtung Tauenzienstraße und Kadewe. Und weil Shoppen auf Dauer ziemlich hungrig macht, gab es zum Abschluss des Tages eine California Bowl bei The Bowl an der Warschauer Straße (super empfehlenswert!).

London Preparations:

Meine Vorbereitungen für London sind größenteils abgeschlossen – Bafög ist bewilligt, ein neuer Kindergeldantrag läuft, der Platz im Studentenwohnheim ist gesichert und die Flüge sind gebucht. Also heißt es jetzt Tage zählen und die verbleibende Zeit in Hamburg bestmöglich nutzen.

Sports:

Neben Yoga konzentriere ich mich im Moment vor allem auf Kopf- und Handstandtraining. Kopfstand klappt schon sehr gut, beim Handstand brauche ich noch etwas Zeit, aber ich bleibe am Ball. Ansonsten bin ich ein großer Fan der MoveIt und Bauchexpress Kurse bei Fitness First. Die 30 Minuten fordern alles und das Gefühl danach durchgeschwitzt auf der Matte zu liegen, ist kaum zu schlagen. Und da mich mein Tatendrang und meine Neugierde gepackt haben, war ich diesen Monat zum ersten Mal beim Boxen, grandiose Erfahrung. Aber ich muss ehrlich gestehen, dass aus mit wohl kein Boxer mehr wird, aber damit kann ich mehr als gut leben.

alt="June Review"

 

Plans for July:

Im Juli stehen ein paar (mehr oder weniger) wundervolle Events in Hamburg an. Am kommenden Wochenenden findet die Millerntor Gallery, ein Kunst- und Kulturfestival im Millerntor Stadion auf St. Pauli statt, da werde ich definitiv vorbeischauen. Den Trubel rund um den G20 Gipfel spare ich mir lieber und fahr lieber für ein landes Wochenende nach Oldenburg zu meiner Familie. Ansonsten findet Mitte des Monats das Ben&Jerry’s YESival statt. Ich war die letzten zwei Jahre schon da und es war immer super. Es gibt gratis Eis und der Film Can A Song Save Your Life? läuft. Love, Peace & Ice Cream!

Leave a Reply